Jetzt Campingplatz bewerten und gewinnen.
Jugendliche mit Zelt am See Abendstimmung
  1. zur Camping-Startseite
  2. Interessen
  3. Camping für Jugendliche

Camping für Jugendliche

zu den Campingplätzen

Abenteuer Jugendzeltplatz: Camping für junge Leute

Das erste Mal alleine in den Urlaub, ohne Eltern, Spaß haben mit den Freunden – nur kosten darf es nicht viel, gut erreichbar muss es sein und etwas Action darf es in der Umgebung ruhig auch geben: Camping ist für junge Leute ideal, um im Urlaub zum ersten Mal auf eigenen Füßen zu stehen. Die meisten Campingplätze sind öffentlich gut erreichbar, was wichtig ist, wenn man noch keinen eigenen Führerschein besitzt. Einen Zeltplatz darf man auch mit 16 Jahren schon mieten – im Gegensatz zu so manchem Ferienhaus. Und für die Party am Campingplatz gibt es genug Plätze, wo es abends auch mal etwas lauter werden darf. Wer erinnert sich nicht gerne an das erste Camping-Abenteuer mit den Jugendfreunden an den Dünen am Meer, am Steg am Lieblingssee oder in der Wald-Wildnis mit Lagerfeuer am Abend?

Jugendliche vor Zelt und VW-Bus hüpfen

Die besten Orte fürs Camping für junge Leute: Von Deutschland bis Südeuropa

Wer einen geeigneten Jugendzeltplatz in der Nähe sucht, vielleicht nur für ein Wochenende mit den Freunden, und wer sich vielleicht nicht gleich auf andere Gepflogenheiten oder Währungen einstellen mag, der muss selten weit reisen. Ein Jugendcampingplatz findet sich meistens in der eigenen Region, sei es am Chiemsee oder am Eitzenberger Weiher in Bayern, bei Hörnum an der Nordsee und Noer an der Ostsee, bei Schwarz an der Mecklenburgischen Seenplatte oder an den Pfingstbachwiesen in Hessen. Sie alle sind bestens aufs Camping für junge Leute eingestellt und bieten viel Platz und ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten, sei es durch attraktive Ausflugsziele in der Nähe oder Sportstätten wie Volley-/Beachball- und Fußballfelder auf dem Platz.

Dänemark in den Dünen

Aber natürlich ist Camping für junge Leute vor allem auch in den sonnenverwöhnten, meernahen Regionen Südeuropas attraktiv. Auf den Plätzen an den Küsten in Norditalien, Kroatien und Frankreich etwa. Für Party am Campingplatz berühmt sind besonders die Camps in Nordspanien an der Costa Brava, speziell rund um Lloret de Mar etwa 80 Kilometer nördlich der katalanischen Metropole Barcelona.

Was auf dem Jugendcampingplatz zu beachten ist

Viele Camps in ganz Europa freuen sich auf junge Besucher – und wie, wenn nicht mit dem Zelt sollen Jugendliche ihre ersten eigenen Camping- und Urlaubserfahrungen machen? Trotzdem gibt es ein paar Dinge zu beachten, damit der Urlaub auch kein Reinfall wird. Viele Betreiber eines Jugendzeltplatzes sichern sich rechtlich ab, indem sie von Gästen unter 18 Jahren eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten verlangen, manchmal auch die Kopie eines Personalausweises. Sich vorab per Telefonanruf oder E-Mail über die jeweilige Regelung zu erkundigen, kann böse Überraschungen vermeiden. Außerdem empfiehlt sich bei der Wahl des Ziels ein genauer Check, ob es sich wirklich um einen Jugendcampingplatz handelt, der Platz zumindest für Camping für junge Leute geeignet ist oder einen entsprechenden Bereich hat.

Jugendliche im Zelt

Die Umgebung alleine gibt darüber nämlich nicht immer Aufschluss. Auch in der spanischen Region Girona rund um Lloret de Mar sind zum Beispiel nicht alle Camper in Feierlaune. Wer auf Party am Campingplatz aus ist, sein Zelt aber zwischen Familien und Senioren aufschlägt, macht in der Regel weder sich noch seine Nachbarn froh.

Drucken
Kontakt
Ihr Kontakt zur ADAC Campingwelt
Bitte prüfen Sie die rot markierten Felder!
Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt!
Fehler E-Mail
Mitgliedsnummer (optional)
Hinweistext
Vorname
Hinweistext
Nachname
Hinweistext
E-Mail
Hinweistext
Ihre Nachricht *
Noch 750 Zeichen zur Verfügung

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service erhalten. Mehr erfahren

Akzeptieren