Jetzt Campingplatz bewerten und 100€ gewinnen!
Krk Blick auf das Meer

FKK Camping

Campingurlaub für Naturisten

Camper sind in aller Regel naturverbundene Menschen. Sie lieben Urlaub im Grünen, Stellplätze in der freien Natur und die Freiheit, die ein Camping-Urlaub vermittelt. Als höchste Form des Freiheitsgefühls empfinden viele FKK Camping. Kroatien, besonders Istrien, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zur Hochburg für Anhänger der Nacktheit entwickelt. Aber auch in Frankreich gibt es eine ganze Reihe FKK Campingplätze. Ebenso in Deutschland, vor allem in Mecklenburg-Vorpommern und anderen östlichen Bundesländern, wo FKK Camping seit DDR-Zeiten besonders ausgeprägt ist.

FKK Camping Istrien: Nackt in mediterranem Flair

Die kroatische Halbinsel gilt als Wiege und Zentrum des FKK Urlaubs am Mittelmeer und ist bei FKK Campern dementsprechend beliebt. Zahlreiche Campingplätze haben ihre Infrastruktur extra auf Nackturlauber eingestellt. Auch um die Städte Rovinj und Vrsar finden sich zahlreiche Campingangebote. Die Anlagen sind meist weitläufig und naturbelassen, mit hügeligem, teils bewaldetem, teils felsigem Gelände. Auf den Campingplätzen, die nicht ausschließlich FKK Gäste empfangen, haben sie aber zumindest teilweise einen separaten Bereich, in dem sie unter sich sein können.

Strand am Meer in Istrien

FKK Camping Frankreich: Vielfalt für Naturliebhaber

In Frankreich hat die Freikörperkultur eine lange Tradition. Ob Atlantikküste, warmes Mittelmeer, schroffe Gebirgslandschaften oder farbenprächtiges Landesinnere: Nudisten können zwischen einer breiten Auswahl an FKK Campingplätzen wählen. An der Atlantikküste gibt es sogar ein ganzes FKK Feriendorf. In der weitläufigen Anlange im Pinienwald finden Camper jede Menge Gleichgesinnte und viele Sport- und Wellnessangebote, einen Innenpool mit temperiertem Meerwasser etwa, oder Massagen, Sauna und Hamam. Als Nudisten-Hochburg gilt auch Cap D'Agde am Mittelmeer, wo unter anderem das weltweit größte FKK Urlaubsressort liegt. Wer es lieber ruhiger mag, ist im Landesinneren zwischen Ardèche und Provence gut aufgehoben.

FKK Camping: Stammgäste, Familien und Aktivurlauber

Die meisten FKK-Camper sind ihrer Überzeugung und ihrem Urlaubsort seit Jahrzehnten treu. Das führt dazu, dass FKK Campingplätze sich über ein sehr beständiges Stammpublikum freuen können. Viele Gäste haben in den 1970er Jahren, als FKK Camping seine Hochphase hatte, damit begonnen und kommen immer wieder an denselben Platz. Die meisten FKK Campingplätze werben aber auch immer wieder um neue Gäste, ohne dabei ihr Stammpublikum zu vergraulen. So wächst etwa für Familien das Angebot kontinuierlich, viele Plätze bieten großzügige Bade- und Spiellandschaften für Kinder, mit Planschbecken und Rutschen. Gleichzeitig wird vielerorts auf die Bedürfnisse der älteren Gäste Rücksicht genommen, etwa durch spezielle Kurmöglichkeiten. Ebenso werben die FKK Campingplätze um sportliche Aktivurlauber, etwa mit Tauch- und Surfkursen.

FKK Bikini am Strand

FKK Camping das ganze Jahr über

Prinzipiell ist FKK Camping naturgemäß eher etwas für die heißen Sommermonate. In der Hauptsaison im Juli und August herrscht also auch auf den FKK Campingplätzen Hochbetrieb. Hartgesottene finden aber zum Beispiel an der Ostsee auch bis weit in die Nebensaison hinein und sogar im Winter geeignete FKK Campingplätze. Wer es wärmer mag, kann sich einen der Ganzjahresplätze in Spanien, Italien, Südfrankreich, Portugal oder Kroatien aussuchen.

Feste und Veranstaltungen für FKK Camper

Wie die meisten größeren Campingplätze so haben auch die FKK Anlagen vor allem in der Hauptsaison ein reichhaltiges Programm für ihre Gäste im Angebot, von sportlichen Aktivitäten, wie Bogenschießen und Reitausflügen, über gemeinsame Ausflüge, Kunst-Kurse und Fußballturniere bis zu allerlei Wellnessangeboten. Darüber hinausreichende, eigene FKK Feste von überregionaler Bedeutung sind dagegen schwer zu finden. Aber auch FKK Camper sind ja nicht durchgehend nackt – wer sich ein wenig Textil überstreift, findet gerade in den großen Urlaubsregionen in Südeuropa mit Sicherheit ein Fest nach seinem Geschmack in unmittelbarer Nähe zum FKK Campingplatz.

Wellness

Die beliebtesten Regionen für FKK Camping

FKK Campingplätze finden sich nahezu in ganz Europa, vom hohen Norden in Schweden und Dänemark bis zur Südspitze Spaniens und Italiens. Als ausgewiesene FKK Zentren gelten aber die Halbinsel Istrien in Kroatien, Frankreich und die deutsche Ostseeküste. Dort kommen FKK-Urlauber garantiert auf ihre Kosten.

ADAC CampCard-Vorteile beim FKK Camping

Mit der ADAC CampCard erhalten Sie auf vielen der FKK Campingplätze Rabatte auf Mietunterkünfte oder den Sparpreis in der Nebensaison.

Was ist beim FKK Camping zu beachten?

Allgemein gilt: FKK Campingplätze sind sensible Bereiche. Jeder macht dort freiwillig Urlaub, trotzdem wollen sich zum Beispiel nicht alle hinterher nackt auf einem Foto im Internet wiederfinden. Wenn anderen Menschen auf dem Urlaubs-Schnappschuss zu sehen sein könnten, lohnt es hier noch mehr als anderswo, vorher um Erlaubnis zu fragen. Außerdem sollte gerade dort, wo alle nackt sind, besonderer Wert auf die Hygiene gelegt werden. Im Restaurant oder Café auf dem FKK Campingplatz heißt es deshalb: Handtuch unterlegen. Zudem sollten FKK-Fans darauf achten, wie die Menschen in ihrem Urlaubsland zu FKK stehen.

Campingplätze für FKK in Europa

Drucken
Kontakt
Ihr Kontakt zur ADAC Campingwelt
Bitte prüfen Sie die rot markierten Felder!
Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt!
Fehler E-Mail
Mitgliedsnummer (optional)
Hinweistext
Vorname
Hinweistext
Nachname
Hinweistext
E-Mail
Hinweistext
Ihre Nachricht *
Noch 750 Zeichen zur Verfügung

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service erhalten. Mehr erfahren

Akzeptieren