Jetzt Campingplatz bewerten und 100€ gewinnen!

ADAC Tour-Tipp Mai

Baden in Schwaben

Die Schwäbische Bäderstraße feiert 2018 ihr 40-jähriges Bestehen. Sie möchte inzwischen mehr sein, als das, wofür sie lange Jahre bekannt war: eine Kette kleiner Kurorte in Bayern und Baden-Württemberg. Was Camper nun auf der 180 km langen Route erwartet, lesen Sie hier…

Bilder, Grafiken und Text von Angelika Dick

„Sie höret auch die Ruhe“, sagt Thomas Lehenherr, städtischer Umweltbeauftragter von Bad Saulgau, in tiefstem Schwäbisch.

Doch ruhig ist es beileibe nicht, ein Grasfrosch macht lautstark klar, dass er paarungsbereit ist, und im Hintergrund zwitschern verschiedene Vögel im Wald.

Die kleine Stadt in Oberschwaben ist bundesweiter Vorreiter im Hinblick auf den Erhalt der Artenvielfalt.

So brüten dort 20 Storchenpaare; vom Eisvogel über den Biber bis zur Rotwangen-Schildkröte findet man dort auch seltenere Vertreter der heimischen Fauna.

Generell ist Natur ein Thema, bei dem die Schwäbische Bäderstraße gut aufgestellt ist bzw. sich stark positionieren möchte.

Auch kleinen Kindern wird das Naturerlebnis näher gebracht, zum Beispiel beim neuen Themen- und Erlebnisweg Wasser in Bad Saulgau, der bis 2020 zu einem kompletten Naturpark ausgebaut werden soll.

Camper, die mit dem eigenen Wohnmobil anreisen, übernachten am besten beim Wohnmobilstellplatz neben der Therme Bad Saulgau.

Nur wenige Kilometer entfernt gibt es für Kinder bei der nächsten Etappe unserer Wohnmobil-Tour ein ganz besonderes Erlebnis.

Nämlich ein Rittermahl in den Gewölben des Ritterkellers in Aulendorf.

Endlich mal mit den Fingern essen dürfen und auf einem Thron König spielen: So findet der Tag für die ganze Familie einen guten Ausklang.

Tagsüber hingegen kann das Programm der Camper nach Interessen aufgeteilt werden: In der Schlossbrauerei kann nach einer Führung mit Kostprobe im Biergarten gemütlich gespeist werden.

Am Firmensitz von Carthago können sich Camper über die neuesten Camping-Fahrzeuge des Herstellers informieren.

Und wer sich eher für Geschichte interessiert, ist im Schloss Aulendorf gut aufgehoben. Bei gutem Wetter kann man von dort bis zu den Alpen sehen.

Sogar Kaiserin Sisi war hier schon zu Gast und hat der Stadt als Geschenk einen Mammutbaum mitgebracht, der immer noch neben dem Schloss steht.

Auf dem Weg zum nächsten Ziel gibt es Camping-Kultur vom Feinsten: In Bad Waldsee liegt nämlich die Firmensitze des bekannten Wohnmobil-Herstellers Hymer, zudem können Camper im Erwin-Hymer-Museum ein Stück deutscher Camping-Geschichte nachverfolgen.

Entspannung gibt es dann in Bad Waldsee selbst, einem der sonnenreichsten Orte Deutschlands: Zunächst können Camper auf der Terrasse des Restaurants Scala einen Aperitif und einen kleinen Imbiss mit Blick auf den See genießen.

Und sich anschließend - je nach Jahreszeit und Laune - im Strand- und Freibad am Stadtsee erfrischen oder in der Vitalium-Therme im Heilwasser aus der tiefsten Thermalquelle Oberschwabens relaxen.

Die letzte Etappe führt Wohnmobil-Fahrer dann nach Bad Wörishofen, zum östlichsten Punkt der Schwäbischen Bäderstraße.

Hier fand die Kneipp-Kur ihren Ursprung. Die ganze Stadt ist geprägt vom Wirken des ehemaligen Pfarrers.

Zahlreiche Kneipp-Anlagen laden zum Armbaden oder Wassertreten ein, manche sogar in kindgerechter Größe.

Schließlich sollen auch die Kleinen schon die wohltuende Wirkung auf Geist und Körper spüren.

Wer dann doch lieber im warmen Wasser schwimmen oder planschen will, sollte die Therme Bad Wörishofen besuchen.

Dort können sich Wasserratten so richtig austoben.

Und sich danach im Traditionslokal Gasthof Adler – es existierte bereits zu Lebzeiten von Kneipp – in der Innenstadt ordentlich stärken.

Die Wohnmobil-Stellplätze


Stellplatz Sonnenhof-Therme in Bad Saulgau

Wohnmobilstellplatz Vitalium-Therme in Bad Waldsee

Reisemobilpark Bad Wörishofen

Weitere Eindrücke von der Wohnmobil-Tour

Drucken
Kontakt
Ihr Kontakt zur ADAC Campingwelt
Bitte prüfen Sie die rot markierten Felder!
Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt!
Fehler E-Mail
Mitgliedsnummer (optional)
Hinweistext
Vorname
Hinweistext
Nachname
Hinweistext
E-Mail
Hinweistext
Ihre Nachricht *
Noch 750 Zeichen zur Verfügung

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service erhalten. Mehr erfahren

Akzeptieren