Jetzt Campingplatz bewerten und gewinnen.
Stadt in Belgien Abendstimmung

Camping in Belgien

zu den Campingplätzen

Reiseinformationen für Campingurlauber

Die meisten Touristen betrachten das Königreich Belgien als Transitland auf dem Weg zum eigentlichen Urlaubsziel. Auf den internationalen Tourismus ist man hier nicht so recht eingestellt, denn die Hälfte der Gäste kommt aus dem eigenen Land. Ausländische Touristen, unter denen Niederländer und Briten die vorderen Plätze einnehmen, suchen in erster Linie die Städte und die Küste auf. Die Einheimischen schätzen den Urlaub am Meer ebenfalls, verbringen ihre Ferien jedoch gerne auch in den Ardennen.

Camping-Potpourri

Der Weg zum Urlaubsvergnügen kann beschwerlich sein, führt er doch häufig über streckenweise stark befahrene oder beschädigte Straßen. Zahlreiche Schlaglöcher und Unebenheiten können für manchen Fahrer zu einer unerwarteten Herausforderung werden. Kreuzungen von Durchgangsstraßen werden häufig durch Radar überwacht.

Wer sich in der Hauptsaison für einen Urlaub an der Küste entscheidet, sollte rechtzeitig einen Standplatz reservieren, denn Campingplätze in Strandnähe sind eher dünn gesät. Im Allgemeinen weisen die Küstenplätze ein etwas geringeres Ausstattungsniveau auf als diejenigen im Binnenland, die oft auch das umfangreichere, organisierte Freizeitprogramm bieten. Gerne orientiert man sich am niederländischen Nachbarn und richtet das Augenmerk insbesondere auf Kinder. Ein Spielplatz fehlt in kaum einer Anlage und Kinderanimation gibt es fast überall. Sportfelder für unterschiedlichste Aktivitäten sind ebenfalls im Angebot, wenn auch nicht ganz so oft. Jungen Eltern stehen zunehmend Baby¬wickelräume zur Versorgung der allerkleinsten Gäste zur Verfügung.

Radfahren ist in Belgien ein beliebter Freizeitsport, dementsprechend gut ist das Rad-wegenetz ausgebaut. Viele Campingplätze halten für ihre radelnden Gäste Hütten als praktikable Übernachtungsmöglichkeiten bereit.

Die Hauptsprachen sind Flämisch und Französisch, jedoch wird Deutsch an den meisten Rezeptionen verstanden.

Übernachten außerhalb ausgewiesener Campingplätze ist für 24 Stunden gestattet, wenn der Straßenverkehr nicht behindert wird.

Die Mehrwertsteuer für Übernachtungen auf Campingplätzen beträgt 6 %.

Ausführliche Urlaubsinformationen sowie Einzelheiten zu Einreise und Aufenthalt erhalten ADAC Mitglieder mit dem ADAC TourSet®, dem ADAC TourMail sowie unter www.adac.de

Top-Campingplätze

Campingplätze in Belgien

Drucken
Kontakt
Ihr Kontakt zur ADAC Campingwelt
Bitte prüfen Sie die rot markierten Felder!
Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt!
Fehler E-Mail
Mitgliedsnummer (optional)
Hinweistext
Vorname
Hinweistext
Nachname
Hinweistext
E-Mail
Hinweistext
Ihre Nachricht *
Noch 750 Zeichen zur Verfügung

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service erhalten. Mehr erfahren

Akzeptieren