Camping in Estland

Reiseinformationen für Campingurlauber

Der nördlichste der drei baltischen Staaten ist fast zur Hälfte mit Wald bedeckt und gehört zu den am dünnsten besiedelten Ländern Europas. Kulturell ist vor allem die gut erhaltene Altstadt der Landeshauptstadt Tallinn ein Tourismusmagnet.

Campingtourismus bewegt sich in Estland noch auf einem ziemlich bescheidenen Niveau. Der verstärkte Zustrom an ausländischen Touristen bewirkt jedoch eine allmähliche Erhöhung der Anzahl der Campingplätze, die sich zunehmend auf Gäste aus dem westlichen Ausland einstellen.

Zwar findet Camping im klassischen Sinne in Estland noch fast ausschließlich mit dem Zelt statt, doch unter dem Einfluss der finnischen und deutschen Wohnmobilisten verbessert sich allmählich auch das Angebot für diese Gästegruppe. Immer öfter finden sich Servicestationen für Wohnmobile und Stromanschlüsse sind Standard.

Die Sanitäranlagen sind einfach und sauber, aber oft recht knapp bemessen und nur oberflächlich instandgehalten. Vor allem an den Wochenenden ist der Gast deshalb auf die ohnehin meist besseren Installationen in der Sauna oder auch in einer zufällig freien Miethütte angewiesen.

Lebensmittelläden sind auf Campingplätzen praktisch unbekannt, jedoch gibt es hin und wieder einen Imbiss oder eine Gaststätte.

Freizeiteinrichtungen beschränken sich in der Regel auf Kinderspielplätze, andere Angebote bleiben die Ausnahme. Die raren, organisierten Freizeitprogramme bieten fast ausschließlich sportliche Aktivitäten.

Die Fernstraßen sind in einem deutlich besseren Zustand als in den baltischen Nachbarstaaten, doch sind auch hier die Nebenstrecken nicht immer durchgehend asphaltiert. Die Beschilderung der Campingplätze ist spärlich. Mitunter findet sich der Tourist auch auf einem öffentlichen, als Campingplatz ausgewiesenen Parkplatz wieder, so vor allem auf der Insel Hiiumaa. 

Übernachten außerhalb von Campingplätzen ist nur in Nationalparks, Naturschutzgebieten und geschlossenen Ortschaften verboten.

Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz (KMKR) beträgt für Übernachtungen auf Campingplätzen 9 %.

Ausführliche Urlaubsinformationen sowie Einzelheiten zu Einreise und Aufenthalt erhalten ADAC Mitglieder mit dem ADAC TourSet®, dem ADAC TourMail sowie unter www.adac.de

Campingplätze in Estland

Drucken
Kontakt
Ihr Kontakt zur ADAC Campingwelt
Bitte prüfen Sie die rot markierten Felder!
Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt!
Fehler E-Mail
Mitgliedsnummer (optional)
Hinweistext
Vorname
Hinweistext
Nachname
Hinweistext
E-Mail
Hinweistext
Ihre Nachricht *
Noch 750 Zeichen zur Verfügnung

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service erhalten. Mehr erfahren

Akzeptieren