Jetzt Campingplatz bewerten und gewinnen.
Sonnenuntergang in Bibione

Camping Bibione

zu den Campingplätzen

Camping Bibione: Italiens nördliche Adria

Goldener Sand und Kiefernwälder prägen den Strand von San Michele al Tagliamento. Als einer der Ferienorte, die sich seit den 1960-er Jahren an der nördlichen Adria etablierten und mit ihren Campingplätzen direkt am Strand Urlaubsträume wahr werden ließen, ist Bibione mit seinen breiten, flach abfallenden Stränden ein idealer Ort für Familien mit Kindern aller Altersklassen. Während die Kleinen hier in Ruhe planschen, genießen Teenager jede Menge Wasserspaß oder die Action im ‚Luna Park Adriatico‘. Für Entspannung bei den Eltern sorgt Italiens einziges Zentrum für Thermal- und Wellnesskuren direkt am Meer. Ein großes Shoppingangebot und zahlreiche Restaurants im Ort runden das Angebot ab.

Mutter mit Kind auf Surfbrett in Bibione

Pineda: Wo Strand auf Lagune trifft

Im äußersten Westen liegt mit Pineda das Naturparadies Bibiones. Campingplätze im Grünen, Kanäle, Inseln, Schilf und Sandbänke prägen diesen Bereich: mit seinen üppigen Pflanzen und vielen Vogelarten die Location für Naturbegeisterte. Dort sieht man auch die Casoni, würfelige Fischerhäuser mit Wänden und steilen Dächern aus Schilf. Besonders eindrucksvoll lässt sich die Gegend vom Wasser her erkunden. Auf ‚Camping Capalonga‘ zwischen Lagune und Meer wird die bevorzugte Lage zum Ausgangspunkt für Wasserwanderung mit Kajak, Kanu oder Stand-Up-Paddler. Auch Segler haben hier einen guten Standort, um die Gegend vom Wasser aus zu entdecken.

Hunde-Traum nicht nur am Pluto-Strand

Hunde willkommen! Das gilt nicht nur fürs ‚Villaggio Turistico Internazionale‘ und ‚Camping Capalonga‘. Ganz Bibione hat ein Herz für Vierbeiner und für Familien, die gemeinsam urlauben möchten. Camping mit Hund endet in Bibione nicht an den Toren des Campingplatzes. Von Juni bis September ist der Pluto-Strand ‚La Spiaggia di Pluto‘ ein beliebter Treffpunkt. Am Lido des Faro im östlichen Bereich des Sandstrandes in Richtung Leuchtturm gibt es ein besonderes Areal mit allem, was das Hundeherz begehrt. Hier darf man nicht nur mit Hund Baden gehen. Wer seinen Hund auch am Strand von der Leine lassen möchte, der kann sich in dem 2009 zum besten Hundestrand Italiens gekürten Areal einen eingezäunten Bereich mit Liegestuhl und Sonnenschirm mieten.

Hund unter Wasser

Die herkömmlichen Plätze verfügen über Sonnenschirm, Liege, Hundeliege, Leine und Leinenhalter, Napf und Hygienebeutel. Dazu gibt es Hundeduschen, spezielles Hunde-Eis und einen Platz zum Toben. Von Juni bis August werden kostenlose Hundeerziehungskurse sowie Agility-Parcours organisiert. Eine schöne Alternative für alle, die ihren Urlaub nicht nur am Strand verbringen möchten, sind Wanderungen und Radtouren durch den Pinienwald. Entsprechende, vor Ort erhältliche Wanderkarten zeigen Routen und Wege, sowie die Möglichkeiten, wo es auf städtischen Grünflächen Möglichkeiten zum Gassigehen gibt. Im Hundesalon wird Bello hübsch gemacht. Und für den Notfall gibt es einige Tierärzte vor Ort.

Strandvergnügen und Naturparadies

Kilometerlanger Sandstrand macht Bibione zum perfekten Urlaubsziel für Sonnenanbeter. Campingurlauber sind dabei meist in der ersten Reihe. Doch nicht nur auf seiner sandigen Seite ist der Badeort reizvoll. Im Norden lockt er zu Ausflügen in die Natur. Zu Fuß, mit dem Fahrrad, im Sattel eines Pferdes oder vom Wasser aus lassen sich die besonderen Seiten der Lagunenlandschaft entdecken. Dazu gehört das 360 Hektar große Landschaftsschutzgebiet Valgrande mit Dünen, 150 Jahre alten Steineichen und wilden Pferden.

Drucken
Kontakt
Ihr Kontakt zur ADAC Campingwelt
Bitte prüfen Sie die rot markierten Felder!
Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt!
Fehler E-Mail
Mitgliedsnummer (optional)
Hinweistext
Vorname
Hinweistext
Nachname
Hinweistext
E-Mail
Hinweistext
Ihre Nachricht *
Noch 750 Zeichen zur Verfügung

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service erhalten. Mehr erfahren

Akzeptieren