Jetzt Campingplatz bewerten und gewinnen.
Rimini

Camping in Rimini

zu den Campingplätzen

Italiensehnsucht: Zum Camping nach Rimini

Camper zieht es seit Generationen nach Rimini, wo kilometerlanger Sandstrand und beste touristische Infrastruktur entspannten Campingurlaub am Meer verheißen. Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in der Emilia Romagna ist der älteste Badeort an der Adria. Schon 1843 wurden dort die ersten Badehütten aufgestellt. Heute liefern 250 Badeanstalten entlang der Strandpromenade Lungomare und eine lebhafte historische Innenstadt den Rahmen für einen erholsamen Italienurlaub in der Geburtsstadt des berühmten Filmemachers Federico Fellini.

Camping in Rimini: Kilometerlanger Sandstrand für Mensch und Hund

Kilometerlang sind die Sandstrände, die Campingurlauber am traditionsreichen Badeort Rimini erwarten. Dabei ist im Norden das Meer sanfter, weil es durch Mauern vor großen Wellen geschützt ist. Gerade Familien mit kleinen Kindern genießen das ruhige Strandleben. Beste Bedingungen finden aber auch Camper mit Hund vor. Nicht nur auf den Campingplätzen, die nahezu alle vierbeinige Gäste gerne aufnehmen. In Rimini gibt es auch elf hundefreundliche Strandbäder. Campingurlauber können dort problemlos ihren Hund zum Baden mitnehmen. Es gibt auch allerlei Annehmlichkeiten wie Näpfe mit frischem Wasser, Schattenplätze und Hundeduschen.

Strand Rimini mit Hund

Rimini: Altstadt mit Flair und Geschichte

Antike Gebäude und malerische Gassen prägen die Altstadt Riminis: Die Ponte d‘Augusto oder Ponte di Tiberio mit ihren trutzigen Bögen. Die Piazza Cavour mit ihren stattlichen Fassaden, auf der sich bereits im Mittelalter das Stadtleben abspielte. Rund um den antiken Brunnen wurden damals Fisch- und Gemüsemarkt abgehalten. Heute gefallen historische Palazzi, die man aus einem der Cafés gegenüber in aller Ruhe betrachten kann. Das Amintore Galli-Theater wurde vom Komponisten Giuseppe Verdi eingeweiht.

Baden, Shopping, Freizeitpark

Camping in Rimini sind gepflegte Plätze mit hohem Standard. Vier Sterne sind die Norm der Campingplätze, die zumeist nah am Meer gelegen sind. Wenn auch das Badevergnügen vorherrschend sein dürfte, das Shoppingvergnügen kommt gleich danach. Zwischen günstigem Outlet, Lagerverkauf, Einkaufszentren und exklusiven Boutiquen gibt es für jeden Geschmack etwas. Ein Miniatur-Italien und zahlreiche Freizeitparks bieten Abwechslung für Familien.

Rimini

Campingplatz in Rimini: Ausgangslage für Ausflüge zur Kunst

Nur eine Stunde entfernt können Camper Ravenna entdecken. Die Hauptstadt des weströmischen, ostgotischen und byzantinischen Italien. Acht UNESCO-Kulturdenkmäler hat die Stadt, die weltberühmt ist für ihre Mosaiken. Unter anderem in der nach Vorbild der Hagia Sophia erbauten Basilica di S. Vitale, im Battisterio Neoniano und der Basilica Saint‘ Apollinare Nuovo kann man die kostbaren Gemälde und Muster aus winzigen Steinchen bestaunen. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten gehört auch die in Richtung Rimini gelegene Basilica Sant‘ Apollinare in Classe mit ihrer mehrfarbigen Apsis und den antiken Marmorsarkophagen der Erzbischöfe.

San Marino: Die älteste Republik der Welt

60 km² und 30.000 Einwohner klein ist die komplett von Italien umschlossene Republik San Marino. Der fünftkleinste Staat der Welt ist für Campingurlauber aus Rimini ein lohnendes Ausflugsziel. Drei mächtige Festungen – Cesta, Guaita und Montale – krönen den imposanten Felskamm Monte Titano. Einen Campingplatz in San Marino empfiehlt der ADAC. Dieser liegt auf einem terrassierten Hang und gibt den Blick frei auf Rimini und das Meer.

Drucken
Kontakt
Ihr Kontakt zur ADAC Campingwelt
Bitte prüfen Sie die rot markierten Felder!
Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt!
Fehler E-Mail
Mitgliedsnummer (optional)
Hinweistext
Vorname
Hinweistext
Nachname
Hinweistext
E-Mail
Hinweistext
Ihre Nachricht *
Noch 750 Zeichen zur Verfügung

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service erhalten. Mehr erfahren

Akzeptieren