Jetzt Campingplatz bewerten und gewinnen.
LeadingCampings

LeadingCampings of Europe

zu den Campingplätzen

Mit Punkten punkten

“freedom at its best” – man muss schon ganz schön selbstbewusst sein, um einen solchen Slogan zu verwenden. Die LeadingCampings sind so selbstbewusst. Sie haben schließlich Camping zum Markenprodukt gemacht. In 1994 hat das recht bescheiden, aber weitsichtig mit drei Campingplätzen angefangen, heute, ein knappes Vierteljahrhundert später, versammeln sich 39 Spitzenanlagen in insgesamt 12 europäischen Ländern unter dem Banner der Qualitätsmarke. Bei LeadingCampings sind Gäste, die mit Zelt, Caravan oder Wohnmobil reisen Gäste, die sich ihr Hotelzimmer selbst mitbringen – alles andere ist auf dem hohen Niveau erstklassiger Hotelanlagen schon dort: Die LeadingCampings bieten ihren Gästen außergewöhnliche Wellness-Oasen, Sportanlagen von höchster Qualität bis hin zu eigenen Golfplätzen, herausragende Gastronomie oder gern auch ein privates Badezimmer. Die Qualitäts-Gruppe ist auch Vorreiter des Glamping-Trends, wenn es um außergewöhnliche Ferienunterkünfte zum Mieten geht. Da findet sich Vielfalt vom luxuriösen Safarizelt bis zum exzentrischen Baumhaus.

Leading Camping Card

Die LeadingCampings unterstützen ihre treuen Gäste mit einem attraktiven Bonusprogramm, dem LeadingsClub. Dieser Club hat bereits deutlich über 45.000 Mitglieder. Fragen Sie einfach bei ihrem nächsten Besuch an einem LeadingCamping nach der LeadingCard! Damit sammeln Sie Bonuspunkte, die Sie in wertvolle, attraktive Prämien wie Wellness-Eintritt, Abendessen oder Übernachtungen eintauschen können. Die Punkte haben eine Gültigkeit von drei Jahren und können auf allen LeadingCampings eingelöst werden.

Weitere Informationen:

Jeder Platz so individuell wie Sie

Die LeadingCampings sind weder eine Kette mit Filialbetrieben noch ein Franchiseunternehmen. Die Organisationsform ist ein Verein individueller, unabhängiger, zumeist familiengeführter Campingplätze. Statt wie bei McDonalds schon 400 km vor der nächsten Filiale recht genau zu wissen, was einen erwartet, sind die Mitgliedsplätze bewusst und vorsätzlich alle ganz anders, meist sehr passend zur Region orientiert, in der sie liegen. Dennoch haben Sie alle etwas gemeinsam: LeadingCampings macht Camping zum Markenprodukt. Das Markenversprechen ist hohe Qualität in allen Angebotsbereichen – also Service, Sauberkeit, Vielfalt und Besonderheit der Angebote. In der Kommunikation belegt LeadingCampings jeden der fünf Sterne mit einer Schwerpunkt-Kompetenz: Gastronomie, Lodging (Aufenthalt sowohl im Campingbereich wie auch in Mietunterkünften), Entertainment, Sport, Wellness. Überall hier wollen wir Herausragendes anbieten.

Leading Camping in Ziffern

Leading Gastronomie

Leading Wellness

Leading Sports

Leading Lodging

Leading-Entertainment

Die kurze Geschichte einer großen Idee

Drei weitsichtige Campingunternehmer haben die LeadingCampings 1994 gegründet. Die Gründungsbetriebe Playa Montroig (Spanien), Union Lido (Italien) und Südsee-Camp (Deutschland) sind immer noch Mitglieder. Die Zielsetzung, in den Vereinsstatuten festgeschrieben, ist „Die Hebung des öffentlichen Images von Camping“ und das touristische Angebot von „Qualität in allen Bereichen.“ Das Imageproblem war vor einem Vierteljahrhundert weit größer als heute, aber noch immer arbeiten die Unternehmer gegen Vorurteile an, z.B. bei der EU in Brüssel, wo die LeadingCampings als einzige Organisation des Camping akkreditiert sind. Inzwischen sind die LeadingCampings auch interkontinental bestens vernetzt – mit Partnerorganisationen in USA, Australien und Neuseeland, auf internationalen Kongressen, in der Weiterbildung.

Immer wieder dienen LeadingCampings auf Studientouren als Besichtigungsziele für andere Campingunternehmer: Sie informieren sich über Industry-first-Lösungen (also erstmalig umgesetzten Neuheiten im Campingsektor), einem im Vergleich extrem breiten Sport-, Gastro- und Unterhaltungsangebot sowie der Vielfalt einer sehr individuellen Gruppe.

Mehr Informationen:

Alles nur Werbesprech?

Nun, da helfen vielleicht ein paar ehrliche Fakten: Es gibt keine Mitbewerber. Das klingt arrogant, in der Tat sind die LeadingCampings aber die einzige europaweit aufgestellte Gruppe von individuellen Campinganlagen. Alle anderen Besten-Gruppierungen sind national orientiert. In Zeiten von Brexit und befürchteten anderen -exits leben sie die europäische Vielfalt in Harmonie. Da Qualität ihr einziges gemeinsames Produkt ist, schützen und stärken sie diese mit besonderen Maßnahmen: Das LeadingCampings Qualitätsmanagement fußt auf vier Säulen – so sind sie die einzige Campinggruppe, die Mystery Guests beschäftigt, die in einem regelmäßigen Intervall von drei Jahren alle LeadingCampings besichtigt. Außerdem haben sie einen eigenen Qualitätsmanager, der die Campingplätze besucht und gemeinsam mit den Eigentümern Schwachpunkte identifiziert und Verbesserungen initiiert.

Leading Campings Mitarbeiterschulung

Dass sie die Gästezufriedenheit erfassen, ist selbstverständlich. Schließlich bieten sie auch eine jährliche zentrale Mitarbeiterschulung an, die immer auf einem anderen Mitgliedsplatz stattfindet. Um LeadingCamping zu werden, muss man unzweifelhaft der beste Campingplatz der Region sein – normalerweise heißt das „ADAC Superplatz“ als Voraussetzung. In Regionen, die keinen ADAC Superplatz aufbieten können, ist mindestens ein „ADAC Camping Tipp“, sprich viereinhalb Sterne, Voraussetzung.

Der neue Holiday Guide ist da

Mit der Trendfarbe violett macht der Holiday Guide 2018 auf sich aufmerksam. Er versammelt nicht nur die 39 LeadingCampings in 12 Ländern Europas mit aktualisierten Einträgen. Erstmals enthält er auch die What3Words-Adressen der Campingplätze und reagiert damit auf die Einführung dieses neuen Navigationsstandards durch Mercedes-Benz und inzwischen auch Landrover im Jahr 2018. Ein Extrakapitel im Holiday Guide ist diesem neuen Standard, der bereits seit Oktober auch in der LeadingCampings-website verfügbar ist, gewidmet. Unverändert informiert der Holiday Guide mittels Quick-Finder schnell und zielführend über wesentliche Ausstattungsmerkmale der Mitgliedsplätze und gibt detaillierte Informationen zur WiFi-Ausstattung und zum Urlaub mit Hund.

Leading Campers Holiday Guide Cover

Im Januar 2018 hat der Holiday Guide auf den großen Touristik-Messen Vakantiebeurs in Utrecht, Birmingham und CMT in Stuttgart Premiere. Er liegt ab dann bei Caravaning-Händlern und selbstverständlich an jedem LeadingCamping kostenlos aus. Außerdem versendet LeadingCampings ihn auf Anforderung per Post – das Bestellformular findet sich hier:

Mit dem Tour Guide durch Europa

Nein, die LeadingCampings haben weder den Baedecker neu erfunden noch möchten sie dem Marco-Polo-Programm Konkurrenz machen – für einen Wettbewerb mit dem dicken Studienreiseführer ist das 40-Seiten-Heft nun wirklich zu schmal und als Gegenentwurf zum allgemeintouristischen Häppchen-Infotainment konzentriert es sich zu sehr auf Campingtouren. Aber genau darin liegt der Reiz: Der neue Tour Guide will nicht mehr sein als ein Ideengeber. Zehn Tourenvorschläge macht er, die immer einige LeadingCampings miteinander verknüpfen. Die Touren sind so angelegt, dass sie auch untereinander verknüpft werden können. So entsteht am Ende eine gewaltige Tour d’Europe, die alle 39 LeadingCampings zwischen Norwegen und Portugal verbindet und die jeder nach Gusto in Etappen zerlegen kann.

Leading Campings Tour Guide Cover

Die großen Sehenswürdigkeiten werden dabei stets nur kurz angerissen. Profunde Informationen gibt es schließlich vor Ort bei jedem LeadingCamping, inklusive wertvoller Geheimtipps echter Ortskundiger, die das wohlfeile Insider-Tipp-Kästchen im oben zitierten kleinen Reiseführer locker an Exklusivität toppen. Der Tour Guide ergänzt die Informations-Familie der LeadingCampings. Er ist im gleichen Format wie der Holiday Guide gestaltet und passt damit gut ins Handschuh- oder Staufach. Für Text und Recherche konnten die LeadingCampings den bekannten Reisejournalisten Dr. Thomas Kliem gewinnen und sie bedanken sich bei Niesmann + Bischoff mit imposanten Fahrzeugfotos auf der Titel- und Rückseite für die freundliche Unterstützung bei der Herstellung. Ab Januar 2018 liegt der Tour Guide auf Touristikmessen, bei Caravaning-Händlern und selbstverständlich an jedem LeadingCamping kostenlos aus.

Die LeadingCampings im Bild

Blättern Sie durch 39 Spitzenanlagen in insgesamt 12 europäischen Ländern.

Bilder: Archiv LeadingCampings

Die LeadingCampings Europa von Nord nach Süd

Entdecken Sie die 39 Leading Campings von Norwegen bis Portugal.

Drucken
Kontakt
Ihr Kontakt zur ADAC Campingwelt
Bitte prüfen Sie die rot markierten Felder!
Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt!
Fehler E-Mail
Mitgliedsnummer (optional)
Hinweistext
Vorname
Hinweistext
Nachname
Hinweistext
E-Mail
Hinweistext
Ihre Nachricht *
Noch 750 Zeichen zur Verfügung

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service erhalten. Mehr erfahren

Akzeptieren