Camping in der Schweiz

Reiseinformationen für Campingurlauber

In kaum einem anderen Land liegen Gegensätze so eng beieinander wie in der Schweiz: Grandiose Gebirgslandschaften mit 4.000 m hohen Bergen und tiefe Seen, abgelegene Hochtäler und internationale Wirtschaftszentren, Schokolade und Präzisionsuhren. Deutsche Touristen bevorzugen als Urlaubsdestinationen die Ostschweiz sowie die Gegend um den Lago Maggiore im Tessin. In der französischsprachigen Schweiz sind sie eher selten anzutreffen. Seit der Abkopplung des Franken vom Euro ist allgemein ein Rückgang europäischer Touristen in der Schweiz spürbar.

Camping im Land der Berge

Die eidgenössische Campinglandschaft verfügt zwar über etliche Anlagen mit überdurchschnittlichem Angebot, aber die Masse der Campingplätze offeriert dem Gast schnörkelloses Camping pur. Ein Angebot, das insbesondere von Berg- und Radwanderfreunden sehr geschätzt wird, denen eine attraktive landschaftliche Lage wichtiger ist als eine umfassende Palette an Versorgungs- und Freizeiteinrichtungen. Gleichwohl verfügen zahlreiche Campingplätze über ein Verpflegungsangebot wie Lebensmittelladen oder Imbiss, und auch Gaststätten sind keine Seltenheit. Auf den Campingplätzen in den Bergregionen bestimmen häufig Zeltcamper das Bild. Dort führt die relativ kurze Saisondauer dazu, dass die Plätze bei entsprechender Nachfrage mitunter auch über ihre Kapazitätsgrenzen hinaus belegt werden. Da jedoch die meisten Campingplätze aus weniger als 300 Standplätzen bestehen, kommt es nur in den seltensten Fällen zu einer Massenabfertigung, und der Gast wird individuell betreut. Rezeptionen sind oft nur wenige Stunden geöffnet, alle notwendigen Informationen werden ausgehängt.

Wenn trotz zumeist akzeptabler Qualität der Sanitäreinrichtungen nur relativ wenige Campingplätze Spitzenbewertungen im ADAC Campingführer erzielen, liegt das häufig daran, dass bestimmte Einrichtungen, wie z.B. Einzelwaschkabinen, nicht vorhanden sind. Auch die bauseitige Trennung der Waschbecken von den Toiletten oder separate Sanitärbereiche für Damen und Herren sind nicht überall die Regel.

Die Schweiz bietet dank ihrer dichten Infrastruktur ideale Voraussetzungen für einen aktiven und abwechslungsreichen Urlaub. Breit gefächerte, für jedermann und von jedem Campingplatz aus leicht zugängliche Freizeitmöglichkeiten erklären, warum platzeigene Aktivitäten zur Freizeitgestaltung bislang nur eher zögerlich angeboten werden.

Im Wintersportland Schweiz ist es meist recht schwierig, auf Wintercampingplätzen einen freien Standplatz zu ergattern, da diese in der Regel während der gesamten Wintersaison vollständig durch Stammgäste belegt sind.

Top-Campingplätze

Verbände als Platzhalter

Ein Großteil der Schweizer Campingplätze wird durch den Touring Club der Schweiz (TCS), den Schweizerischen Camping- und Caravaningverband (SCCV) oder durch regionale Campingvereinigungen verwaltet.

Strom, Gas und mehr

Auf den meisten Schweizer Campingplätzen kann Strom mittlerweile über Schuko-Steckdosen entnommen werden, und auch CEE-Stecker sind vielfach vorhanden. Trotzdem findet man noch häufig landestypische Anschlüsse vor, das Mitführen eines Adapters erscheint aus diesem Grunde durchaus angebracht.
Das Befüllen deutscher Gasflaschen ist nur in Ausnahmefällen und nur mit Adapter möglich, jedoch können Gasflaschen mit Druckregler gemietet werden. Informationen gibt es bei Shell Gas unter der Schweizer Telefonnummer +41 3 27 58 75 55.

Übernachten außerhalb von Campingplätzen ist offiziell nicht erlaubt, wird aber in einigen Kantonen sowie für eine Nacht auch an Autobahnraststätten teils gegen Gebühr toleriert.

Das liebe Geld

Die Kosten für den Campingurlaub wie überhaupt das allgemeine Preisniveau liegen deutlich über dem europäischen Durchschnitt.

Die ermäßigte Mehrwertsteuer (MwSt.) für Übernachtungen auf Campingplätzen beträgt 3,8 %. Neben den Kurtaxen werden auch Staats- oder Kantonaltaxen erhoben, die im ADAC Campingführer nicht extra ausgewiesen sind.

Zahlungsmittel: Schweizer Franken (1 CHF = 0,86 Euro, Stand November 2017).
Auf vielen Schweizer Plätzen kann die Rechnung in Euro beglichen werden.

Ausführliche Urlaubsinformationen sowie Einzelheiten zu Einreise und Aufenthalt erhalten ADAC Mitglieder mit dem ADAC TourSet®, dem ADAC TourMail sowie unter www.adac.de

Campingplätze in der Schweiz

Drucken
Kontakt
Ihr Kontakt zur ADAC Campingwelt
Bitte prüfen Sie die rot markierten Felder!
Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt!
Fehler E-Mail
Mitgliedsnummer (optional)
Hinweistext
Vorname
Hinweistext
Nachname
Hinweistext
E-Mail
Hinweistext
Ihre Nachricht *
Noch 750 Zeichen zur Verfügnung

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service erhalten. Mehr erfahren

Akzeptieren